Trefft mich auf der Leipziger Buchmesse (12. - 15.3.2020). Ich freu mich auf Euch!

Phantastische Geschichten von Eva von Kalm


Es war einmal ein Mädchen mit vielen, vielen Kuscheltieren. Morgens, wenn alle noch schliefen, stand sie auf, ganz leise. Die ersten vorsichtigen Sonnenstrahlen tauchten am Himmel auf und leuchteten durchs Fenster. Das Mädchen nahm ihre Kuscheltiere, setzte sie in einem Halbkreis vor sich hin und begann zu erzählen. Was waren das nur alles für Ideen, die da in ihrem Kopf schwirrten. Ganze Abenteuer waren es, phantastische Wesen, Besuche im Himmel, Reisen in ganz neue Welten. Die Kuscheltiere hörten aufmerksam zu. Häufig kochte Lulu, das große grüne Krokodil mit den gelben Punkten den anderen Tieren dabei einen Spinatauflauf, das Lieblingsgericht des Krokodils, weil es genau die gleichen Farben wie in seinem Fell waren. Oder sie mümmelten Kekse, während sie den Geschichten lauschten.

 

Eines Tages begann das Mädchen sie aufzuschreiben...

Werde Teil meines Buchmarketingteams

Du liebst Phantasiegeschichten und wolltest schon immer den Weg eines Buches bis zur Veröffentlichung und darüber hinaus hautnah miterleben?

Du interessierst dich für Marketing und arbeitest gerne mit anderen zusammen?

Oder du bist einfach Fan meiner Geschichten und willst sie mit mir in die Welt hinaustragen?

 

Dann bist du genau richtig für mein Buchmarketingteam! 

 

Mehr Informationen findest du im Blog

 

Meine Bücher

Geschichten für Kinder und Erwachsene. Sie spielen in anderen Welten, in Wäldern, es wimmelt von Feen und Geistern. Doch auch unsere eigene Welt kommt nicht zu kurz, die Schatten- und Lichtseiten der Menschheit. Liebe, Hoffnung, Irrwege... Hier findest du mehr über meine Texte heraus.

Leseproben

Noch nicht genug gelesen? Einfach mal schnuppern kannst du hier.

NEWS und Termine

Trefft mich persönlich!


Kreatives Schreiben

Wohl die häufigste Frage, die ich als Schriftstellerin gestellt bekomme, ist, wie ich auf all die Ideen komme. Die Antwort ist simpel: Sie sind einfach da. Meistens kann ich mich gar nicht dagegen wehren. 

Wenn man etwas tiefer gräbt und nebenbei noch ein wenig zu dem Thema liest, stellt man fest, dass es unter anderem damit zu tun hat, wie man die Welt sieht.

Aus vielem, was ich wahrnehme, könnte ich eine Geschichte stricken. Ein Wort bekommt eine neue Bedeutung, ein Gegenstand einen neuen Sinn. Mit am liebsten mochte ich früher in der Schule die Aufgabe, aus drei Wörtern eine Geschichte zu schreiben. Aber es funktioniert auch bei Bildern. 

Kreativität zieht die Welt in ein anderes Licht. Aber kaum zwei Menschen werden das Gleiche zu einem Bild assoziieren. Deswegen habe ich letztes Jahr auf der Onlinebuchmesse ein Bild gepostet und mir gewünscht, dass andere dazu eine Geschichte schreiben. 

Nun freu ich mich einen kleinen Ausschnitt aus Rebeccas Idee posten zu können. Vielen Dank dafür, und vielen Dank, dass du dich hingesetzt hast und deine Gedanken in Worte gefasst hast. 

 

Aladiien ist nun ein Teil von mir, ob ich will oder nicht. Ich habe es besiegelt, als ich den kleinen Welpen vor dem Tod gerettet habe. Seitdem ist so viel passiert. Der Welpe Lucky, wie ich ihn liebevoll genannt habe, war kein gewöhnlicher Welpe. Er war Gestaltwandler und dazu auch noch der Prinz aus dieser anderen Welt, die neben unserer existiert, getrennt durch ein Portal, das ausgerechnet ich durchschreiten musste. Wandlerin der Welten und Beschützerin der Tiere nennen sie mich. Die Auserwählte. 

1 Kommentare